img231/7295/bloggg0.jpg
{PLACE_CONTENT}{PLACE_POWEREDBY}


  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gewicht & Maße September 2012
  Sporttagebuch September 2012
  Essenstagebuch September 2012
  Essenstagebuch August 2012
  2012 Wochenübersicht
  Plan 2012
  Essen+Kalorien
  Sporttagebuch April 2012
  Gewichtstagebuch April 2012
  Gewichtsverlauf
  Essenstagebuch März 2012
  Gewichtstagebuch März 2012
  Pflegeroutine
  Sporttagebuch März 2012
  Belohnungen
  Fotos 2012 Januar
  little Helpers
  Nacht-Esser-Syndrom
  Eatdairy vorlage
  Diättricker
  Weightdairy 2011
  Bücherecke
  Fitnesshistory
  Snackalternativen
  Beauty *UPDATE*
  Rezepte
  motivation/(Thin)spiration
  meine Ziele
  Diät-Tricker
  Problemzonen
  I want to be
  coole wkw Einträge
  Vorsätze 2010
  to-do-Liesten
  Fotos
  AnimeXX
  Con Hon
  Skizzen
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Freunde
   
    missescupcakestayshealthy

   
    silverexia

   
    undisclosed-desire

    delgadanna
   
    hungry.heart

   
    blackjewels

   
    lotusblume84

    - mehr Freunde





http://myblog.de/nazuki

Gratis bloggen bei
myblog.de





 

Ich bin im Internet nen bisschen am stöbern nach Rezepten von Sachen die ich gerne mag allerdnings nach Kalorienarmen Varianten. Diese werde ich hier (natürlich mit angabe der Quelle) festhalten. Wenn ihr auch gute habt würde ich mich freuen wenn ihr sie mir zur Verfügung stellen würdet.

Crêp light

1. Rezept

Zutaten für Portionen 1

Menge Zutat


2 St Eier
50 g Vollkornmehl
50 g Mehl
0,13 l Mineralwasser  
1 Prise Salz

 

Zubereitungsschritte

Zuerst Eier, Salz und Mehl verrühren.

Anschließend so lange Wasser zugeben, bis die richtige Konsistenz erreicht ist.

In einer Pfanne ohne Fett backen.

Anmerkung zum Rezept Crepe light (kalorienarm)

es kann jede andere Mehlsorte verwenden. Ebenso kann auch je nach belieben Zucker oder Süßstoff in den Teig gemischen werden. Für mehr Eiweißgehalt kann man Milch statt Wasser verwenden.

Bitte beachten Sie bei der Zubereitung, dass sich die im Rezept angegebenen Mengen und Garzeiten auf die Original-Menge von eine Portion beziehen und ggf. entsprechend angepasst werden müssen.

Quelle: http://www.daskochrezept.de/rezepte/crepe-light-kalorienarm_82487.html?param_personen=1

(leider keine Nährwertangaben vorhanden)

2. Rezept

Kalorienarmes Crepe-Rezept

 


Ich habe mir heute mittag erst welche gemacht. Ich nehme dafür

2 Eier
50g Vollkornmehl
50g normales Mehl (405)
ca. 1/8 l Wasser (mit Mineralwasser werden sie fluffiger)
und bisschen Salz.

Erst Eier, Salz und Mehl verrühren, danach solange Wasser zugeben, bis die richtige Konsistenz erreicht ist. In einer Pfanne ohne Fett backen.

Ergibt etwa 5-6 dünne Crepes.

Geht auch mit jedem anderen Mehl. Einfach probieren. Man kann auch je nach belieben Zucker oder Süßstoff in den Teig mischen. Für mehr Eiweißgehalt kann man Milch statt Wasser nehmen.

Super lecker! Ich esse die Crepes meistens mit Zimt.

Haben zusammen ca. 500 kcal bei 14 g Fett, d.h. unter 100 kcal pro Stück.

Quelle: http://diaet.abnehmen-forum.com/diaet-rezepte/24527-crepes-light.html von Userin Lena 05

Waffeln


Zutaten für 4 Portionen
120 g Zucker
150 g Mehl
150 ml Milch
3
Eier
1 Msp. Backpulver
100 g Butter
  Einheiten Zutatenlexikon

Zutaten zur Einkaufsliste hinzufügen

Profi Crepes und Zubehör
Wir bieten Ihnen Tiefpreise Die Funfood-Spezialisten in Bayern www.Funfoodoase.de


Zubereitung:

Butter oder Margarine in Stücke schneiden und in einem Topf auf 2 oder Automatik-Kochstelle 4 - 5 langsam schmelzen lassen. Mehl in eine Schüssel geben und mit Backpulver mischen. Milch dazugießen, alles mit dem Handrührgerät verrühren. Zucker, 1 Prise Salz und die Eier dazugeben und alles zu einem glatten Teig verrühren. Zum Schluß die abgekühlte, aber noch flüssige Butter oder Margarine unterrühren. Den Teig 20 Min. ruhen lassen.

Das Waffeleisen vorheizen. Beide Seiten dünn mit flüssiger Margarine bestreichen (Kuchenpinsel). Ein bis zwei Kellen Waffelteig auf die untere Seite gießen. Das Waffeleisen schließen und die Waffel in 4 - 5 Min. backen. Auf diese Weise nacheinander acht Waffeln backen. Auf einem Kuchengitter etwas abkühlen lassen.

Mit Früchten, Kompott, Eis oder Obstsalat servieren.

Tipps: Statt mit Milch kann man den Waffelteig auch mit Schlagsahne zubereiten. Der Teig wird noch etwas lockerer, wenn man die Eier trennt und dann das Eiweiß als Eischnee unterhebt. Das Grundrezept ohne Zucker und statt Butter mit Speckwürfeln und etwas Öl zubereiten. Mit Salat oder zu Käse servieren.
Die meisten Waffeleisen haben heute eine Antihaftbeschichtung, so daß man zum Bepinseln nur sehr wenig Margarine braucht, oder ganz darauf verzichten kann, wenn man das Eisen häufiger benutzt. Nach dem Backen das Waffeleisen mit Küchenpapier abwischen und eine Lage sauberes Küchenpapier dazwischenlegen, das das restliche Fett aufsaugt.

Google Anzeigen

Rezeptinfo

SchwierigkeitAnfänger
Kostengünstig
Zubereitungszeit60 min
Kalorien/Portion265 kcal
Zubereitungsartbacken

Quelle: http://www.kochmeister.com/r/1673-waffel-grundrezept.html

Eiweißomlette

Nährwert:
80 kcal insgesamt 

Zutaten:
Eiweiss von drei Eiern
1 Tomate
1 Lauchzwiebel
ca. 50 ml Magermilch
Salz
Pfeffer
(und was ihr so an Gewürzen mögt) 

Zubereitung:
Eier trennen und das Eiweiss in eine Schüssel geben. Tomate und Lauchzwiebel kleinschneiden. Eiweiss mit der Magermilch verquirlen und mit den Gewürzen abschmecken.
Das ganze dann in eine beschichtete Pfanne geben und das Gemüse darauf verteilen. Daraus ein Omlette backen.

Quelle: http://--wonderland--.chapso.de/anas-kochbuch-ein-paar-rezepte-s565768.html

Ana-Chips

Nährwert:
pro 100 Gramm 71kcal 

Zutaten:
eine Kartoffel
Salz 

Zubereitung:
Eine rohe Kartoffel schälen und mit einem Schäler in hauchdünne Scheiben schneiden. Diese dann auf einem Teller verteilen, so dass sie sich nicht überlappen und mit Salz bestreun. Diesen dann für ca 3 Minuten bei 600 Watt in die Mirkowelle stellen. Vielleicht zwischendurch wenden, dann kleben sie nicht so stark am Teller.

Quelle: http://--wonderland--.chapso.de/anas-kochbuch-ein-paar-rezepte-s565768.html

Ana-Schokoaufstrich

Zutaten:

250 g Magerquark, 150 ml Wasser, entöltes Kakaopulver, 1 EL flüssigen Süßstoff

Nährwert: insg. ca. 146 kcal

Zubereitung:

Magerquark mit etwas Wasser verdünnen (damit er creamiger wird), stark entöltes Kakaopulver drüber und etwas Süßstoff dazu.

Quelle: http://ana-licious.npage.de/ana_rezepte_1823655.html

Tomatensuppe

 

Nährwert:

ca. 50kcal

 

Zutaten

1 Dose Tomaten

250ml Wasser

Salz, Pfeffer, Oregano

Frischer Basilikum

Gemüsebrühe für 250ml

 

Die Brühe in einem Topf mit heißem Wasser auflösen. Die Tomaten rein geben und je nach Geschmack würzen und ca. 5min. köcheln lassen. Kurz bevor man die Suppe isst, kann man noch frischen Basilikum dazu geben.

Quelle: http://perfecthinly.jimdo.com/meine-es/rezepte/vorspeisen/

 

 

 

 

 




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung